Appellweg 3, 47803 Krefeld 02151 23482 info@preussen-krefeld.de Dienstag: 10:00-12:00 Uhr u. Mittwoch: 15:00-19:00 Uhr

Gemeinsam Leben retten: Kooperation zwischen Preussen Krefeld und der Helios Blutbankpic blutspendetag 9

Wir freuen uns, eine neue Partnerschaft bekannt zu geben, die weit über den Rasen hinausgeht und unser Engagement für die Gemeinschaft unterstreicht. Unser Verein kooperiert mit der Blutbank am Helios Klinikum Krefeld. Diese Partnerschaft geht über das üblichen Sponsoring hinaus: Wir setzen uns aktiv dafür ein, das Bewusstsein für die Bedeutung von Blutspenden zu schärfen und ermutigen unsere Mitglieder und Fans, sich dieser Sache aktiv anzuschließen.

Besonderheiten beim Aufstieg in die Kreisliga A und BAufstieg

Zurzeit liegen unsere beiden Seniorenteams auf sehr aussichtsreichen Plätzen, um am Ende der Saison einen Doppelaufstieg feiern zu können. Und tatsächlich haben es beide Teams in der eigenen Hand.

Team 1 - derzeit Tabellenführer in der Kreisliga B mit 3 Punkten Vorsprung vor dem Hülser SV 2, der ein Spiel weniger hat - wäre am Ende der Saison als Tabellenführer nicht sicher aufgestiegen, hätte aber sogar als Vierter noch Chancen auf die Kreisliga A. Klingt seltsam, macht aber Sinn, wenn man sich die diesjährige Aufstiegsregelung anschaut:

Hauptverein stellt Weichen für Präsidentennachfolge in 2025 und erweitert das Präsidium um Andre SoerAndreSoer

Seit 2010 leitet Albert Höntges als Präsident die Geschicke des KTSV Preussen 1855. Bei seiner Wiederwahl im vergangen Jahr hat er angekündigt, sich 2025 nach dann 15 Jahren zur Ruhe zu setzen.

Bei der Suche nach einem würdigen Nachfolger ist das Präsidium jetzt fündig geworden. Mit Andre Soer hat sich ein "alter Preusse" bereit erklärt, sich im kommenden Jahr zur Wahl zu stellen.

Das ist Anlass für uns ihn hier einmal kurz vorzustellen.

KTSV Preussen 1855 vereint gegen Rechtsextremismus: Gemeinsam für Vielfalt, Toleranz und Demokratie am 03.02.2024!bel Plakat BrandmauerDINA3kl

Der KTSV Preussen 1855 repräsentiert eine lebendige Gemeinschaft, geprägt von Vielfalt, Offenheit und Toleranz. In unserer sportlichen Familie finden Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kulturen zusammen, und genau das macht uns stark.

In jüngster Zeit sehen wir mit Besorgnis, wie diese grundlegenden Werte durch rechtsextreme Bewegungen bedroht werden. Hetze und Bestrebungen, Menschen mit Migrationshintergrund auszugrenzen, gefährden nicht nur unser Vereinsleben, sondern unsere gesamte Gemeinschaft.

25.01.2024: Preussen Krefeld Fanschals heute eingetroffen

Ab sofort können die neuen Preussen Krefeld Fanschals für 20€ gekauft werden.

Die Verkaufsstellen sind:

  1. Unsere Geschäftsstelle zu den üblichen Geschäftsstellenzeiten
  2. Unsere Verkaufsbude bei Heimspielen der Senioren- und Juniorenteams
  3. Ludwig Gabelin, Kliedbruchstraße 42a, nach Terminabsprache über WhatsApp: 0152 21606021

Bitte das Geld passend mitbringen, da Wechseln nicht garantiert werden kann.

Schals

Preussen Krefeld startet Kooperation mit LINKSO.APPLINKSO 003

Der KTSV Preussen 1855 freut sich, eine neue Kooperation mit dem von der Meerbuscher Unternehmerin Florentine Sternad gegründeten Startup LINKSO bekanntzugeben. LINKSO ist eine innovative Plattform, die sozialen Projekten und gemeinnützigen Vereinen wie uns die Möglichkeit bietet, zusätzliche Sponsorengelder zu generieren, während sie gleichzeitig auch den Sponsoren einen echten Mehrwert bietet.

Ähnlich wie die Plattform Klubkasse, die Vereinen Provisionen für Online-Einkäufe gewährt, verfolgt LINKSO das Konzept, Provisionen zu vergeben, wenn Einkäufe getätigt werden. Der Unterschied besteht darin, dass die Unterstützung nicht von großen Online-Shops kommt, sondern hauptsächlich von lokalen kleineren Dienstleistungsanbietern, insbesondere aus dem Handwerkssektor.

Welle Niederrhein berichtet über Preussen-Erfolg bei der Aktion Lichtblicke

Es war schon spannend mal ein wenig in die Welt des Radios reinzuschnuppern. Ende Dezember empfing eine kleine Preussen Delegation um den Vize-Präsidenten Ludwig Gabelin, den stellvertretenden Jugendleiter und E1-Trainer Thomas Schneider, den C1-Trainer Yannick Wüst und einigen Spielern der beiden Teams eine Reporterin vom Lokalradiosender Welle Niederrhein und gab fleißig Antworten auf die vielen Fragen, die im Rahmen unseres Erfolgs bei der Aktion Lichtblicke (hier geht es zum Bericht vom 11.12.2023) gestellt wurden.

Aus vielen Minuten Wortbeiträgen wurden schließlich knapp 150 Sekunden extrahiert und letzten Freitag in zwei kurzen Beiträgen ausgestrahlt:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.